Überparteiliche Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen e.V. - Traditionsreicher Jahresstart im Abgeordnetenhaus von Berlin

Uncategorized Mar 17, 2015

 

Gerne machten wir uns auf den Weg ins Berliner Abgeordnetenhaus, um beim Neujahrsempfang der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen e.V. (kurz: ÜPFIS) den Start in das freilich schon in die Jahre gekommene 2015 zu feiern.

Mit einem Jahresrückblick eröffnete Carola von Braun (MdA, FDP) den Festakt, gefolgt von einem der immer noch viel zu wenigen Männer auf dem traditionsreichen Parkett: Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses. Wie seine Vorrednerin begrüßte er die zahlreichen Ehrengäste, darunter Prof. Dr. Rita Süssmuth, langjährige Präsidentin des Bundestages (im Bild mit CD Wilke und Eva Quistorp, Mitbegründerin und Aktivistin der deutschen Friedens-, Frauen- und Umweltbewegung, Gründungsmitglied der Grünen und ehemaliges Mitglied des Europäischen Parlaments) sowie Prof. Dr. Jutta Limbach, ehemals Berliner Justizsenatorin und Präsidentin des Bundesverfassungsgerichtes. Wissenschaftsministerin Johanna Wanka ließ es sich nicht nehmen, dabei zu sein, wie auch Dilek Kolat, Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen und Bildungssenatorin Sandra Scheeres.

Als Ehrengast und Festrednerin sprach in diesem Jahr Prof. Dr. Claudia Janssen, Studienleiterin im Studienzentrum der EKD in Hannover zu Genderfragen in Kirche und Theologie.

Für kontrapunktische Leichtigkeit sorgten die flankierend eingebrachten Brecht-Interpretationen der Sängerin und Schauspielerin Gina Pietsch, am Klavier gesanglich und klanglich begleitet von ihrer Tochter. Das anschließende Buffet bot die klassisch-kulinarische Kulisse für das Networking. Wir begrüßten Margarete Koppers, Vizepräsidentin der Berliner Polizei und Mona Küppers, stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Frauenrates und sichteten neben den vielen engagierten Frauen einen weiteren Mann: Simon Kowalewski, Sprecher der Piratenfraktion für Gesundheit, Frauen, Verbraucherschutz, Tierschutz sowie Sucht- und Drogenpolitik. Netzwerken bei den Üpfis - wieder bunt und generationenübergreifend.

Die Überparteilichen Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen e.V. ist ein Bündnis politisch engagierter Frauen aus den Fraktionen des Berliner Abgeordnetenhauses, der Berliner Landesregierung, aus Gewerkschaften, Frauenprojekten, aus wissenschaftlichen Institutionen, Hochschulen, Medien und weiteren Bereichen des öffentlichen Lebens.